Damit die Lie­be bleibt – So kann Unter­stüt­zung und Pfle­ge gelin­gen

Sams­tag, den 3.7.2021
10.00–14.00 Uhr

Ort: EFG Wein­stadt

Die Unter­stüt­zung und Pfle­ge der Eltern/Schwiegereltern gehö­ren zu den gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen im mensch­li­chen Leben und sind alles ande­re als “selbst­ver­ständ­lich”. Unge­lös­te Kon­flik­te aus frü­he­ren Lebens­pha­sen (auch mit den Geschwis­tern!) oder auch demen­ti­el­le Beein­träch­ti­gun­gen füh­ren häu­fig zu gegen­sei­ti­ger Über­for­de­rung und zu Schuld­ge­füh­len, vor allem dann, wenn kei­ne Hil­fe von außen dazu kommt.

Wie kön­nen wir die­se Zeit so gestal­ten, dass sie für alle Betei­lig­ten zu einem guten Lebens­ab­schnitt wird, in dem die Lie­be bleibt? Und was soll­ten Men­schen der Genera­ti­on Mit­te 40 im Hin­blick auf ihr eige­nes Älter­wer­den beden­ken und vor­be­rei­ten?
Dazu wer­den wir bei die­sem Semi­nar mit­ein­an­der hilf­rei­che Anre­gun­gen ent­wi­ckeln.

EFG Wein­stadt, 10–14 Uhr
incl. klei­nem Mit­tags­nack und Steh­kaf­fee zum Abschluss mit der Mög­lich­keit des Aus­tauschs und Gespräch

Kos­ten
20 € pro Per­son

Anmel­dung
Mög­lich bis ein­schließ­lich Don­ners­tag, 24. Juni, an:
assistenz@diakoniewerk-bw.de (unter Anga­be des Semi­nar-Titels, sowie Name und E‑Mail-Adres­se)

Anmel­dung wird per Email bestä­tigt.

Refe­ren­tin
Ulla Reyle

Super­vi­so­rin (WIT Uni Tübin­gen),
Geist­li­che Beglei­te­rin

 

Kon­takt­for­mu­lar Anmel­dung

Bit­te bewei­se, dass du kein Spam­bot bist und wäh­le das Sym­bol Baum aus.

Ja, ich habe die Daten­schutz­er­klä­rung* zur Kennt­nis genom­men und bin damit ein­ver­stan­den, dass die von mir ange­ge­be­nen Daten elek­tro­nisch erho­ben und gespei­chert wer­den. Mei­ne Daten wer­den dabei nur streng zweck­ge­bun­den zur Bear­bei­tung und Beant­wor­tung mei­ner Anfra­ge benutzt. Mit dem Absen­den des Kon­takt­for­mu­lars erklä­re ich mich mit der Ver­ar­bei­tung ein­ver­stan­den.

Direkt nach der Anmel­dung über das Kon­takt­for­mu­lar wird eine auto­ma­ti­sier­te Bestä­ti­gung ver­schickt. Soll­te die­se bei Ihnen nicht ein­ge­hen, über­prü­fen sie bit­te die ein­ge­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se und wie­der­ho­len sie die Anmel­dung.